Erfüllte Liebesbeziehung – Liebschaft pur

Gedanken zu einer erfüllten Liebesbeziehung – Liebschaft pur…..

Die Liebe ist ein Kind der Freiheit, ohne Bedingungen und Erwartungen.
Wer eine von allem befreite Liebesbeziehung geniessen möchte, kommt nicht darum herum, zuerst bei sich selber anzufangen.
Wird eine Liebesbeziehung aus einem Mangel heraus eingegangen, sei es aus Sicherheitsbedürfnis, Liebesbedürfnis, Angst vor dem ALL-EIN-SEIN usw., so gerät man automatisch in eine Abhängigkeit! Abhängigkeit schränkt ein, nimmt die Luft & Weite der Freiheit, viel Lebensenergie wird dabei falsch eingesetzt, Ängste und Erwartungen gehören zur Tagesordnung, denn man ist darauf angewiesen, dass MEINE Bedürfnisse vom Aussen befriedigt werden. Dies erzeugt Druck! Kann es vom Aussen nicht befriedigt werden, so erzeugt das Gegendruck…. schon ist man ihm Kreislauf der oft unbewussten Machtspiele.
Kommt Dir das bekannt vor?
Nun, was wäre die Lösung zur einen befreiten Liebesbeziehung.
Zuerst einmal darf ich meine wirklichen inneren Bedürfnisse herausfinden. Die professionelle individuelle Astrologie findet hierbei unter anderem einige wertvolle Anhaltspunkte beim Geburtsmond in der Radix.
Ist Einem bewusst, welche Bedürfnisse man immer in der Liebesbeziehung sucht, so darf man in die Umsetzung gehen.
Wer eine befreite Liebesbeziehung einfach im SEIN leben möchte, muss diese Bedürfnisse auf irgend eine Art sich selber erfüllen…. wer dies möchte und sich dem Punkt widmet, darf sehr schnell entdecken, dass das Universum unendlich viele Möglichkeiten dafür bereit hält. Diese Vielfalt muss man einfach selber sehen, dabei kreativ sein (fällt es einem dabei aus irgend einem Grund schwer, so holt man sich die notwendige Hilfe), man schöpft aus dieser unendlichen Fülle und bereichert das eigene Leben damit!

Wer dies “erlickt” hat und sein Leben wahrlich danach gestaltet, ist FREI!
Nun steht nichts mehr im Wege für eine befreite Liebesbeziehung!
Dabei muss man nicht einmal suchen, denn durch das universelle Resonanzgesetz stellt sich alles ein, wenn die Zeit reif dafür ist, es liegt in meinen Händen, wie schnell ich die Dinge verstehe, verinnerliche, mich selbst entwickle und meine Träume ins Leben ziehe. ICH bestimme MEIN TEMPO und MEINE ENTWICKLUNG!
Meine Ansage ist:
Nähren muss ich mich selber, eine Liebesbeziehung ist einfach das Dessert, welches ich einfach als Lust und Freude auf meine Art zusätzlich geniessen darf!!!

Hab ich dies verstanden und im Leben integriert, so geht man nie mehr eine Liebesbeziehung auf Grund von einem Mangelbedürfnis ein und kommt so in die unabhängige FREIHEIT der authentischen Liebe!

Noch ein Antrag: eine befreite Liebesbeziehung darf auch in einer bestehenden Beziehung erfahren werden, es muss nicht unbedingt etwas ganz Neues sein!
Einen gemeinsamen Neubeginn kann ganz wertvoll sein, natürlich darf jedes für sich heraus finden, ob es sich wirklich lohnt, die Energie und Zeit in das Bestehende zu investieren, das kommt immer auf die Situation an.
Die Notwendigkeit für den gemeinsamen Erfolg eines Paares zur befreiten Beziehung bedingt, dass beide wirklich wollen, vollkommen bereit sind, diesen anspruchsvollen Weg des neuen Findes zu gehen, sich zuerst mit ihren eigenen Bedürfnissen auseinander zu setzen, die daraus entstandenen Erkenntnisse aufarbeiten, klären und die neuen Ausdrucksformen des eigenen Nährens im Lebensalltag zu integrieren, sowie Schritt für Schritt dem neu entstehenden WIR achtsam zu begegnen. Es braucht die gegenseitige Bereitschaft dem Prozess und dem neuen SEIN einen Raum zur Verfügung zu stellen!
Wichtig ist, LIEBEN heisst auch:
die Entwicklung, das Tempo, das Wollen, das Nichtwollen oder Nichtkönnen (aus welchen Gründen auch immer) vom Anderen, ABER auch gegenüber sich selber BEDINGUNGSLOS zu akzeptieren!

LIEBE liegt in der Luft….. in den nächsten Tagen noch ein wenig intensiver wahrnehmbar…..

Lieben -Gruss

Anita von Ah
LEBENS-IMPULS-CENTER

No Comments

Post a Comment